Umzugsunternehmen Berlin-Gropiusstadt günstig UMZUG-BERLIN.de

Günstiges Umzugsunternehmen für Berlin-Gropiusstadt buchen mit UMZUG-BERLIN.de - nichts ist einfacher als das! Wir ziehen Ihre Möbel & Kartons um!

Umzugsunternehmen Berlin-Gropiusstadt günstig UMZUG-BERLIN.de
Müller & Woschke UG (haftungsbeschränkt) Umzug-Berlin.de, Berlin, Umzugsunternehmen, Umzug, Umzugsfirma, Umzugshelfer hat 4,89 von 5 Sternen 272 Bewertungen auf ProvenExpert.com

In der Hochhaussiedlung Berlin-Gropiusstadt günstig umziehen 

Wenn Sie in der Berliner Hochhaussiedlung Gropiusstadt wohnen und umziehen, dann können wir Ihnen gerne zu einem günstigen Umzugsunternehmen verhelfen. Wir helfen Ihnen Ihre Möbel und Kartons von einer Wohnung in die andere zu bringen. Sie können uns sehr vorteilhaft auf verschiedenen Wegen buchen. Dazu haben wir Ihnen Formulare vorbereitet oder Sie rufen einfach an und wir machen einen Termin zur Besichtigung aus.

Ortsteil Berlin-Gropiusstadt Fakten

Daten von 2019 - Quelle: Wikipedia

Fläche 2,66 km²
Einwohnerzahl 37.450
Einwohner pro km² 14.079

Berlin-Gropiusstadt - Großwohnsiedlung benannt nach einem großen Architekten

18500 Wohnungen auf engstem Raum - das ist wahrlich eine Großwohnsiedlung in Berlin-Gropiusstadt. Geplant vom Architekten Walter Gropius auf engstem Raum viele Wohnungen zu schaffen in den 1960er Jahren geht es beim höchsten Wohnhochhaus hoch bis auf 30 Geschosse in 89 Meter Höhe.

Gropiusstadt gehört zum Bezirk Neukölln und liegt zwischen den alten Siedlungen Britz, Buckow und Rudow und grenzt auch an den Brandenburger Ort Großziethen.

Durch die Weiterbau der U-Bahn-Linie 7 und den Bahnhöfen Johannisthaler Chaussee, Lipschitzallee, Wutzkyallee und Zwickauer Damm ist der Ortsteil schnell an die Stadt bis nach Berlin-Spandau angebunden. Weit bekannt ist auch das Einkaufszentrum Gropius-Passagen. Nach anfänglichen Problemen im Viertel ist durch viele Maßnahmen ein Ortsteil entstanden, der absolut Lebenswert ist und Menschen gerne hierher ziehen. 

Wir haben günstige Umzugshelfer für Gropiusstadt zum Pauschalpreis

Wer in Gropiusstadt wohnt, hat vielleicht nicht so viel Geld zur Verfügung und möchte deshalb günstig umziehen. Genau hier kommt UMZUG-BERLIN.de ins Spiel: Wir empfehlen eine Anfrage zur Transporter-Pauschale zu stellen - hier geht es um günstige Umzugshelfer in Berlin. Natürlich könnte diese Menge für Ihren Umzug nicht ausreichen, falls Ihre Wohnung etwas größer ist oder Sie nicht nur innerhalb des Ortsteils umziehen möchten, sondern weiter weg.

Deshalb gibt es auch andere Umzugsangebote - stellen Sie also am besten eine Anfrage und wir erstellen Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Angebot für Ihren Umzug in Berlin-Gropiusstadt!

Zur Blitzanfrage!

Umzugskosten Preisbeispiele in Berlin-Gropiusstadt
Umzugskosten Preisbeispiele in Berlin-Gropiusstadt

Ist ein Umzug ohne Profis in Berlin-Gropiusstadt eine Alternative?

Den Gedanken, ohne Umzugshelfer in Eigenregie umzuziehen, kann Ihnen niemand verübeln. Schließlich kostet der Umzug doch Einiges an Geld, wenn Sie sich für eine Umzugsfirma entscheiden. Bedenken Sie auch, dass der Umzug in Eigenregie ebenfalls an Kosten gebunden ist. Umsonst gibt es den Umzug nicht, auch wenn Sie diesen selbst durchführen. Komplett ohne Umzugshelfer wird es nicht gehen.

Beispielsweise können folgende Kosten bei einem Umzug in Eigenregie entstehen:

  •  Verpflegungskosten für Umzugshelfer
  •  Möglicherweise kleine Aufwandsentschädigung für die Helfer
  •  Miete für Umzugstransporter oder Lkw
  •  Spritkosten für das Fahrzeug

Ob das nun günstiger ist, als sich beispielsweise eine professionelle Umzugsfirma zu organisieren, ist fraglich. Schon alleine die Miete eines Fahrzeugs kostet oft je nach Größe 100 Euro und mehr. Wenn Sie sich für die Transportpauschale entscheiden, bekommen Sie die Umzugshelfer inklusive Transportfahrzeug und enthaltener Stunden und einer bestimmten Kilometerpauschale.

Lesen Sie auch: Umzugsunternehmen vergleichen – lohnt sich das?

Für einen Nahumzug in und um Berlin-Gropiusstadt bietet es sich jedenfalls an, solch eine Transportpauschale in Erwägung zu ziehen, wenn Sie nur die Möbel und Kartons innerhalb des Nahbereichs transportieren lassen möchten. Zu guten Konditionen kommen Sie rasch zum Ziel und können sich über einen günstigen und zügigen Umzug durch die Spezialisten freuen.

Oder doch lieber einen Teil- oder Komplettumzug beauftragen?

Neben der Transportpauschale ist es aber auch möglich, sich für einen Teil- oder Komplettumzug der Spezialisten zu entscheiden. Es hängt davon ab, wie viel Zeit Sie haben, um selbst Hand anzulegen. Ebenfalls ist der Kostenfaktor wichtig und darf nicht in Vergessenheit geraten. Ein Komplettumzug kostet natürlich wesentlich mehr als nur der reine Transport. Je nach Größe des Hauses oder der Wohnung können schnell vierstellige Beträge erreicht werden. 
Das ist auch verständlich, da die Umzugshelfer viel mehr zu tun haben!

Aber was kann nun eigentlich zu einem Teil- oder Komplettumzug gehören?

  • Kisten ein- und auspacken
  • Möbel ab- und aufbauen
  • Entrümpeln und entsorgen
  • Transport der Umzugsgüter

Im Prinzip können Sie das komplette Vorhaben in die Hände der Umzugshelfer geben, wenn Sie selbst keine Zeit haben oder aus gesundheitlichen oder altersbedingten Gründen nicht können.

Denkbar wäre es auch, nur bestimmte Aufgaben den Umzugsfirmen in Auftrag zu geben. Sie könnten beispielsweise die Schränke leerräumen und die Umzugshelfer kümmern sich um den Abbau der Schränke. Das wäre natürlich auch eine Option. Bei dem Ausräumen können Sie auch direkt entrümpeln und so unnötige Sachen zur Entsorgung bereitstellen. Im Nu wird auch der Hausrat kleiner, der zum neuen Domizil gebracht werden muss.

Lesen Sie passend dazu: Wie entrümpeln Sie richtig vor Ihrem Umzug? Sperrmüll, Entrümpelung, Entsorgung, aufräumen beim Umzug

Sie meinen, der Umzug ist doch viel zu teuer, wenn alles durch eine spezielle Umzugsfirma erledigt wird. Es gibt jedoch Möglichkeiten, um viel günstiger umzuziehen. Mit einem ordentlichen Vergleich der Umzugsangebote bekommen Sie einen Überblick über die Kosten und werden auch schnell feststellen, dass es enorme Preisunterschiede gibt. Teils unterscheiden sich die Umzugsfirmen mit 30 bis 50 Prozent.

Durchschnittliche Kosten Umzug mit Umzugsfirma Berlin-Gropiusstadt
Durchschnittliche Kosten Umzug mit Umzugsfirma Berlin-Gropiusstadt

Umzugsangebote einholen - günstige Umzugsfirma für Umzug Berlin Gropiusstadt finden

Organisieren Sie sich einfach mehrere Umzugsangebote verschiedener Firmen. Sobald Sie die Kostenvoranschläge für den Berlin-Gropiusstadt Umzug vorliegen haben, können Sie vergleichen und interessante Umzugsfirmen ausfindig machen, die auch zu Ihrem Geldbeutel passen.

Aber warum unterscheiden sich die Preise so?

  •  Umzugsfirmen sind an keine bestimmten Preise gebunden und können selbst entscheiden
  •  Neue Umzugsunternehmen versuchen, mit günstigeren Konditionen Fuß zu fassen
  •  Unternehmen wenden die Kleinunternehmerregelung an und berechnen keine Umsatzsteuer
  •  Nicht alle Leistungen sind im Angebotspreis enthalten

Das sind die typischen Faktoren, die zu enormen Preisunterschieden beitragen können. Es kann natürlich auch einmal ein schwarzes Schaf unter den Umzugsunternehmen sein und vielleicht bewusst nicht alle Leistungen eingerechnet haben. Diesbezüglich müssen Sie immer aufpassen, um zum Schluss nicht doch viel mehr zu bezahlen, als überhaupt nötig ist.

Achten Sie aus diesem Grund immer auf Transparenz. Im Umzugsangebot für den Umzug Berlin-Gropiusstadt sollten zwingend alle Positionen aufgelistet werden und enthalten sein. Wird Ihnen nur ein Pauschalangebot unterbreitet, in denen die wichtigen Angaben fehlen, ist Vorsicht geboten. Manchmal ist es besser, dann doch lieber gleich etwas mehr Geld auszugeben, dafür aber einen seriösen und guten Anbieter an der Hand zu haben.
UMZUG-BERLIN.DE Müller & Woschke UG

Holen Sie sich über unser Anfrageformular Umzugsangebote von relevanten Umzugsfirmen ein, brauchen Sie sich darüber keine Gedanken machen. Wir arbeiten nur mit seriösen und zuverlässigen Firmen zusammen, sodass der Umzug Berlin-Gropiusstadt zum Vergnügen wird und auch wirklich zu dem Preis abgerechnet wird, wie angeboten wurde.

Am besten ist es für Sie, Sie entscheiden sich für ein Festpreisangebot. Firmen, die Ihnen ein Festpreisangebot für den Wohnortwechsel offerieren, sind an den angebotenen Preis gebunden. Sie können also auch nur das abrechnen, auch wenn es länger als gedacht dauert. Kostenvoranschläge hingegen sind hinsichtlich des Preises weniger verbindlich, weswegen zum Schluss der Umzug meistens doch kostenmäßig höher ausfällt.

Erfahren Sie hier mehr über den Vorteil Umzugsschäden versichern, Haftung und Fristen - Haftung des Möbelspediteurs beim Umzug Wie erkennen Sie eine Umzugsfirma, die zu Ihnen passt?

Richtigen Zeitpunkt für den Umzug Berlin-Gropiusstadt wählen und sparen

Der Zeitpunkt eines Umzugs ist auch für den Preis ausschlaggebend. Möchten Sie an einem Tag umziehen, der erst schon stark frequentiert wird, wird auch der Preis viel höher ausfallen. Sie sollten also beliebte Umzugstage meiden, wenn Sie besonders günstig umziehen möchten und hinsichtlich des Umzugstermins flexibel sind.

Zu den begehrten Umzugsterminen zählen:

  •  Monatsende
  •  Quartalsende
  •  Wochenende

Suchen Sie sich einfach einen anderen Tag aus, der unabhängig davon ist. Tage wie Dienstag oder Mittwoch sind ganz praktisch, sofern diese Tage nicht auf das Monatsende fallen. Lassen Sie sich doch einmal Angebote für verschiedene Tage unterbreiten. Sie werden staunen, wie es sich auf den Preis auswirkt.

Informieren Sie sich auch über Umzug am Sonntag oder Feiertag mit Umzugsfirma erlaubt?

Nur manchmal lässt es sich nicht vermeiden und Sie müssen an einem der begehrten Umzugstage umziehen. In dem Fall bleibt Ihnen nur die Methode, die Preise im Vorfeld gut zu vergleichen. Geben Sie einer Unternehmen mit Kleinunternehmerregelung den Auftrag, sparen Sie sich schon 19 Prozent. Bei 1.000 Euro Nettorechnungsbetrag sind das also 190 Euro Steuer, die Sie sich einsparen.

Weitere Möglichkeiten für geringere Umzugskosten

Zusätzlich können Sie sich möglicherweise über die Einkommenssteuererklärung Umzugskosten wiederholen. Ein Umzug aus Berufsgründen bietet die Möglichkeit, die Kosten als Werbungskosten abzusetzen, sofern sich der Arbeitsweg immens verringert. Ansonsten gibt es noch den Punkt haushaltsnahe Dienstleistungen. In dem Fall lassen sich 20 Prozent ansetzen. Leute, die aufgrund von Krankheit umziehen, können die Kosten als außergewöhnliche Belastungen angeben.

Es gibt also einige Möglichkeiten, um die Kosten für den Umzug niedriger zu halten. Natürlich dauert es ein bisschen, wenn Sie die Kosten in der Steuererklärung angeben, bis Sie profitieren. Doch es kann sich durchaus im Nachhinein lohnen. Schließlich reduzieren Sie so möglicherweise Ihre Steuerlast.

Im Blogartikel Ihren Umzug von der Steuer absetzen - so geht es richtig! informieren wir.

Wer sich den Umzug nicht leisten kann, aber umziehen muss, der kann sich möglicherweise Zuschüsse und Kostenübernahmen sichern. Mögliche Anlaufstellen sind je nach Situation das Sozialamt, das Arbeitsamt und die Kranken- und Pflegekassen. Anfragen kostet ja nichts und wenn es zum Schluss auch nur einen kleinen Zuschuss gibt, kommen Sie Ihrem Ziel schon näher.

Sie können sich hierzu auch unsere Tipps zu Umzugshilfe ansehen.