REX_CONSENT_MANAGER[]
Wichtig: Im February sind die Preise für Umzugsunternehmen statistisch auf dem Tiefpunkt des Jahres. Jetzt diese Chance nutzen und kostenlos die besten Umzugsangebote erhalten!
Kostenlose Hotline - erreichbar von Mo-Fr. (7 bis 22 Uhr)
Menü
Dauer, Kosten Tipps für eine Umzug Entrümpelung

Dauer, Kosten Tipps für eine Umzug Entrümpelung

✓ Preise online vergleichen in nur 3 Minuten!
✓ Bis zu 33% Ersparnis bei Online Anfrage!
✓ Umzugsfirma in deiner Region: 13 Unternehmen im Vergleich!
❤ Über 10 Jahre Erfahrung im Umzugsbereich!

Finde das günstige Unternehmen für deinen Umzug und stelle jetzt kostenlos eine unverbindliche Online-Anfrage:

Kostenloses Angebot für deinen Umzug in nur 3 Min erhalten!

Müller & Woschke hat 4,91 von 5 Sternen 512 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Empfehlungen & Bewertungen

Sperrmüll, Entrümpelung, Entsorgung, aufräumen beim Umzug

Manchmal kann es befreien, sich von Dingen zu trennen, die der Mensch sowieso nicht mehr braucht. Der Umzug bietet die perfekte Möglichkeit zum aufräumen dazu.

Macht es nicht Sinn, wenn Sie sich von altem bzw. defektem Hausrat endlich trennen? Egal, ob großer Sperrmüllcontainer oder die Entrümpelung des Kellers – befreien Sie sich von Ballast und planen Sie die Entrümpelung von Anfang an richtig. Wo sind die Stolpersteine beim Entsorgen von alten Gegenständen und wie können Sie dabei sogar noch etwas Geld verdienen? Wir stellen es Ihnen im Detail in diesem Beitrag vor!

Nutzen Sie die Chance bei Ihrem Umzug aufzuräumen

Ein Umzug ist die ideale Gelegenheit dafür, sich des überflüssigen Hausrats zu entledigen. Sicher ist es auch Ihnen klar, dass Sie nicht jeden Gegenstand von A nach B mitnehmen können. Gerade billige Möbel fallen beim Abbau in sich zusammen und können nicht mehr aufgestellt werden. Hier ist die richtige Entrümpelung angesagt – die möglichst ohne großen Kostenaufwand für Sie stattfindet.

Schließlich kostet ein Umzug Geld – und schon aus Kostengründen sollten Sie sich von dem ein oder anderen Ballast trennen und aufräumen. Natürlich lohnt es sich immer, jedes Möbelstück im Vorfeld gut anzusehen und natürlich sich von wertvollen Möbeln und Gegenständen nicht zu trennen. Doch – lassen Sie los von defekten Gegenständen oder Dingen, die einfach im neuen Zuhause keinen Platz finden. Ist Loslassen auch nicht ein wunderbares Zauberwort in unserer schnelllebigen Gesellschaft? Denken Sie daran: Der Umzug bietet die perfekte Chance dafür!

Ist Ihr Umzug nicht die perfekte Möglichkeit, endlich mit alten Dingen aufzuräumen, die Sie ohnehin kaum mehr benötigen?

Wir empfehlen Ihnen: Beginnen Sie rechtzeitig mit dem Entrümpeln – denn hier können Sie gute Vorarbeit leisten!

Empfehlung: Lesen Sie auch den Blogartikel Umzug nach Berlin planen

Sollten Sie eine professionelle Firma für die Entrümpelung beauftragen oder lieber selbst alles regeln?

Aufgrund der Kostenfaktoren eines Umzugs sollten Sie die Gelegenheit ausgiebig nutzen, selbst alles notwendige ordnungsgemäß zu entsorgen. Sicher wissen Sie vor Ort, wo Sie bestimmten Müll und diverse Utensilien entsorgen können. Sehr viel können Sie also selbst im Vorfeld erledigen, doch: Wann macht es Sinn, eine gute Entrümpelungs-Firma mit ins Boot zu holen?

Bei einer Umzugsfirma ist unter Umständen die Entsorgung der alten Gegenstände mit inbegriffen. Trennen Sie bei Ihrem Umzug bei der Auswahl des richtigen Umzugsunternehmens unbedingt im Vorfeld die Spreu vom Weizen. Wie heißt es so schön? Vergleich macht reich! Rechnen Sie im Vorhinein genau durch und lassen Sie die Wohnung vor dem Umzug von einer seriösen Firma besichtigen, bevor Sie sich für den richtigen Partner an Ihrer Seite entscheiden. Die Unterschiede von Leistungen und auch Preisen sind sehr vielfältig. Unser Umzugsrechner hilft Ihnen, fair und seriös zu vergleichen.

Welche Kriterien spielen eine Rolle, wenn Sie sich den Umzugspartner mit Entrümpelung buchen?

Wenn alles in Umzugskartons verpackt ist, Schränke ausgewischt und Regale abgebaut sind, dann können Sie ggf ein solides Unternehmen mit der übrigen Arbeit mit ins Boot holen. Hier empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich selbst einen Eindruck vom richtigen Partner an Ihrer Seite machen. Sicher bietet das Netz, diverse Tageszeitung, Internetportale, Telefonbücher entsprechende Angebote für gute Umzugsunternehmen oder Firmen für die Entrümpelung. Nach unserer Ansicht ist es bei der Suche allemal ratsam, wenn sich das Unternehmen in Reichweite des entrümpelten Hauses bzw. der entrümpelten Wohnung befindet.

Tipp: Lesen Sie auch den Blogartikel "Umzugskartons Berlin"

Warum ist dies wichtig? So ersparen Sie sich Kosten für An- und Abfahrt und können sich persönlich einen Eindruck über die Firma machen. Ein persönlicher Eindruck ist immer unbezahlbar – egal, ob es sich um einen Umzugspartner, der mehrere Dienste für Sie übernimmt, oder um eine spezielle Entrümpelungs-Firma handelt. Außerdem fällt ein Angebot wesentlich präziser aus, wenn der Unternehmer die Gegebenheiten vor Ort (Objektgröße, Parksituation, Lage, Fahrstuhl, Stellfläche bei einer Entrümpelung per Container etc.) begutachten kann. Kein Umzug gleicht dem anderen – genau deshalb ist es meist ein großer Vorteil für Sie, wenn sich vor Ort jemand genau über die Situation bei Ihrem Umzug schlau macht.

Tipp: Lesen Sie auch den Blogartikel "So finden Sie das Umzugsunternehmen, das zu Ihnen passt!"

Wann können Sie mit der Planung des Umzugs und der Entsorgung beginnen?

Hier dürfen Sie bei Ihrem Umzug gute Vorarbeit leisten. Defekte Technik gehört in den Technik-Müll. Sie können bei einem Haus schon so früh wie möglich mit der Räumung beginnen – je eher, desto besser. So geraten Sie nicht unter Druck und haben genug Zeit, ggf. alte Gegenstände auf dem Flohmarkt oder bei diversen Portalen im Internet zu verkaufen.

Auch, wenn aller Anfang vermutlich schwer ist: Beginnen Sie schon jetzt mit der rechtzeitigen Planung bei der Entsorgung beim Umzug. Wer weiß – vielleicht helfen Ihnen Freunde oder Mitglieder der Familie dabei, sich von unnützen Gegenständen zu trennen? Manchmal ist der Umzug die perfekte Chance dafür, mit so einigen Dingen im Leben aufzuräumen und endgültig abzuschließen.

Wann können Sie noch etwas Geld verdienen, wenn Sie alte Gegenstände verkaufen?

Es gibt viele Sammler, die es lieben, Flohmärkte oder Second-Hand-Geschäfte zu besuchen. Informieren Sie sich hierbei, welche Möglichkeiten vor Ort bestehen, sich von alten Kleidungsstücken oder manch anderen Gegenständen zu trennen. Auch im Netz gibt es Portale oder Flohmarkt-Apps, bei denen Angebot und Nachfrage immer zusammentreffen. Informieren Sie sich genau im Vorfeld und machen Sie sich selbst darüber Gedanken, wie Sie ggf. noch den ein oder anderen zusätzlichen Euro aus Ihrem Umzug gewinnen können. So manches mal freuen sich auch Hilfsbedürftige in Not über eine Spende und nutzen gerne Ihre alten Möbel, die Sie dann nicht entsorgen lassen müssen. Das vermittelt auch Ihnen ein gutes Gefühl!

Fazit:
Sie sehen: Die Entrümpelung können Sie sehr rechtzeitig planen. Sehen Sie den Umzug als Chance, ganz neu an einem anderen Wohnort mit einen neuen Leben zu beginnen. Schon jetzt wünschen wir Ihnen dabei: Viel Freude in Ihrem neuen Zuhause!

Autor David Müller
Über den Autor David Müller

Als Möbelpacker hatte ich bereis früh in meinem Leben Kontakt mit der Umzugsbranche. Heute unterstütze ich bei Umzug-Berlin.de unsere Kunden dabei, dass sie einen reibungslosen Umzug erleben. Darüber hinaus bin ich für das Marketing und die Partnerakquise verantwortlich.