Wichtig: Im September sind die Preise für Umzugsunternehmen statistisch auf dem Tiefpunkt des Jahres. Jetzt diese Chance nutzen und kostenlos die besten Umzugsangebote erhalten!
Kostenlose Hotline - erreichbar von Mo-Fr. (7 bis 22 Uhr)
Menü
Umzugsunternehmen vergleichen mit dem Umzugsrechner

Umzugsunternehmen vergleichen mit dem Umzugsrechner

✓ Preise online vergleichen in nur 3 Minuten!
✓ Bis zu 33% Ersparnis bei Online Anfrage!
✓ Umzugsfirma in deiner Region: 13 Unternehmen im Vergleich!
❤ Über 10 Jahre Erfahrung im Umzugsbereich!

Finde das günstige Unternehmen für deinen Umzug und stelle jetzt kostenlos eine unverbindliche Online-Anfrage:

Kostenloses Angebot für deinen Umzug in nur 3 Min erhalten!

Müller & Woschke Umzugsunternehmen Berlin, Umzug, Umzugsfirma, Umzugshelfer, Umzug-Berlin.de hat 4,91 von 5 Sternen 440 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Empfehlungen & Bewertungen

Der Umzugsrechner: Finde jetzt dein passendes Umzugsunternehmen

Autor: André Woschke

André Woschke

Es gibt einiges zu tun, wenn ein Wohnungswechsel ansteht: Entrümpeln, Kisten packen, Umzugshelfer organisieren und einen Transporter beschaffen.

Hilfreich ist es, wenn ein Teil der Aufgaben von Umzugsprofis übernommen werden, denn die entlasten die Umziehenden und sorgen somit dafür, dass weniger Stress entsteht.

Um das passende Umzugsunternehmen zu finden, ist es hilfreich, einen Umzugsrechner zu nutzen.

Wenn der Profi anpackt.... dann erfolgt ein Umzug schnell und effizient.

Viele Umziehende haben einfach keine Lust darauf, das Sofa die Treppen runter zu schleppen, die Küche zu demontieren und später wieder aufzubauen. Andere finden einfach nicht genügend Helfer. Egal aus welchem Grund, jeder der selbst bei seinem Umzug nicht ins Schwitzen geraten und Stress vermeiden will, der beauftragt ein Umzugsunternehmen.

Um eine Vorstellung über den Preis zu erhalten ist ein Umzugsrechner hilfreich. Besonders dann wenn es gilt, das Umzugsgut aus einer der oberen Etagen zu schleppen und ganz besonders bei schweren, sperrigen Möbelstücken, sind die Umzugsprofis eine willkommene Hilfe.

Es sprechen gute Gründe dafür, ein Umzugsunternehmen zu beauftragen:

  • Abbau, Packen, Transport & Aufbau: Ein Umzugsunternehmen übernimmt alle Arbeiten, die bei einem Umzug anfallen.
  • Weniger Stress und Arbeit für den Umziehenden: Ein Großteil der Arbeiten übernehmen die Umzugsprofis und selbst kann dieser sich um die übrigen Details kümmern.
  • Empfindliche Gegenstände: Bei einem Komplettservice wird der gesamte Hausrat sicher verpackt: vom alltäglichen Geschirr und Gläsern bis zum guten Porzellan von der Oma.
  • Große Zeitersparnis: Ein Umzug geht mit einem Umzugsunternehmen schneller, da die Umzugshelfer ein eingespieltes Team sind.

Sollten Umzugsschäden entstehen oder etwas kaputt gehen, dann ist das Umzugsgut durch das Umzugsunternehmen versichert.

Umzugsrechner: Die Umzugskosten berechnen lassen

Wer sich vor unangenehmen Überraschungen schützen will, der berechnet mithilfe von einem Umzugsrechner die Kosten die auf ihn zukommen.

Jeder der bereits einmal umgezogen ist, der weiß, dass es sich dabei um eine recht teure Angelegenheit handeln kann – nicht nur aufgrund der Renovierungsarbeiten in der neuen Wohnung, der Anschaffung neuer Möbel und der Mietkaution.

Umzugsrechner

Bei einem Umzug fallen oft Ausgaben an, die oft nicht eingeplant werden bzw. sind. Einen Überblick über die versteckten Kosten gibt es hier, damit ein jeder seine Umzugskosten realistisch kalkulieren kann. Dabei handelt es sich um einen Umzugsrechner, der es ermöglicht, die voraussichtlichen Ausgaben zu berechnen.

Umzugskosten – diese Faktoren spielen eine große Rolle

Bestimmte Faktoren bestimmen bei einem Umzug maßgeblich die Höhe der Kosten am Ende des Umzugs. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Umzug privat organisiert wird oder ein professionelles Umzugsunternehmen diesen durchführt. Hier ein Überblick über die wichtigsten Posten, die bei der Kalkulation mit dem Umzugrechner zu beachten sind.

Die Entfernung zwischen altem und neuem Zuhause

Je weiter die Distanz zwischen der alten und der neuen Wohnung ist, desto höher fallen die Umzugskosten aus, was mit den Benzinkosten zusammenhängt. Hinzu kommt, dass man selbst die Strecke mehrfach befahren muss: Besichtigung, Schlüsselübergabe, Renovierungsarbeiten und Einrichtung.

Daher sollten bei der Berechnung die Fahrtkosten mit einem gewissen Puffer in der Kalkulation berücksichtigt werden.

Das Umzugsvolumen

Ein Umzug wird besonders teuer, wenn ein grosser Haushalt von A nach B zu transportieren ist. Wie viele Möbel bzw. wie viel Kubikmeter müssen verstaut werden? Reicht es einen Transporter für Umzug mieten oder wird ein 7,5 to. Lkw benötigt? Je höher das Umzugsvolumen, desto höher fällt der Preis für den Umzug aus. Dies zeigt auch ein Umzugsrechner entsprechend an.

Umzugsvolumen

 

Umzugsart

Wird sich selbst um den Transport gekümmert oder ein Umzugsunternehmen beauftragt? Generell gilt ein Umzug mit einem professionellen Unternehmen teurer als der in Eigenregie, aber Ersteres weist seine Vorteile auf.

Mehr Service durch ein Umzugsunternehmen

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Umzugsunternehmen weitaus mehr bieten als nur dem Verpacken, den Transport und der Montage der Möbel an. Denn wer den kompletten Umzug in die Hände der Profis gibt, der kann bspw. Schreinerarbeiten in Anspruch nehmen und die Küche neu aufbauen lassen oder es werden Möbel angepasst.

Auf Wunsch bauen die Profis sogar alle Möbel nach dem Transport in der neuen Wohnung wieder auf. Selbst der Anschluss, von Wasch- und Spülmaschine sowie dem Herd wird übernommen. Es gibt zudem einige Umzugsunternehmen, die weitere Sonderleistungen anbieten und die Zollformalitäten übernehmen, wenn der Umzug ins Ausland geht.

Dies wird beim Umzugsrechner alles mit einkalkuliert, sofern die entsprechenden Angaben gemacht werden.

Mit dem Umzugsrechner dein Umzugsunternehmen finden

Am einfachsten ist es, Kundenbewertungen zu lesen, wenn es darum geht, eine seriöse Umzugsfirma finden zu können. Diese stellen einen klaren Indikator für die Qualität des Dienstleisters dar.

Nachdem ein Umzugsrechner genutzt wurde, sollten daher die Erfahrungsberichte und Bewertungen über die Unternehmen gelesen werden, die den eigenen Ansprüchen am nächsten kommen.

Eignet sich eine Umzugsfinanzierung?

Egal ob der Umzug aufgrund eines Studiums, der großen Liebe oder dem Traumjob erfolgt – ein Umzugsrechner ist der erste Schritt um in Erfahrung zu bringen, mit welchen Kosten zu rechnen ist. Besonders dann, wenn die Planung recht kurzfristig erfolgt, ist es nicht möglich, dass Sparpotenzial komplett auszuschöpfen.

Wer schnell umziehen muss oder möchte, der benötigt zeitnah Umzugskartons, Packmaterial und einen Transporter. Hinzu kommt, dass helfende Hände eventuell nicht zur Verfügung stehen, da es an der Zeit fehlt. In diesem Fall bleibt nur ein professionelles Umzugsunternehmen und eben das kann teuer werden – besonders bei kurzfristigen Umzügen.

Viele Menschen greifen mittlerweile für ihren Umzug auf einen Umzugskredit zu, um so die eigene Haushaltskasse nicht unnötig zu belasten und liquide zu bleiben. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich Geld für den Umzug zu leihen. Sicherlich ist die günstigste der zinslose Kredit von Freunden oder Familie.

Umzugsfinanzierung

Doch besteht diese Möglichkeit nicht, dann kann ein solches Vorhaben auch mit einem Ratenkredit kurzfristig finanziert werden. Der Vorteil ist, dass diese Kleinkredite von der Laufzeit frei wählbar sind und mit der kreditgebenden Bank entsprechend abgestimmt werden können.

Hier gilt die Regel, dass je länger die Laufzeit ausfällt, desto geringer die monatlichen Belastungen – aber umso höher die Zinsen.

Die Kreditsumme kann bis zu 25.000 Euro betragen, wobei sich Kreditgeber und -nehmer auf fest Beträge für die Rückzahlung einigen. Der Zinssatz ist für die gesamte Laufzeit festgeschrieben. Wer einen solchen Kredit in Anspruch nehmen möchte, der muss ebenfalls wie bei den Umzugskosten mit einem entsprechenden Rechner Vergleiche anstellen.

Das Arbeitgeberdarlehen – bei beruflichen Umzug eine Lösung

Wurden mit einem Umzugsrechner die Kosten für den Umzug ermittelt, der beruflich bedingt ist, dann kann der Arbeitnehmer seinen Vorgesetzten um ein Arbeitgeberdarlehen bitten.

Dabei handelt es sich ebenfalls um eine Art Umzugskredit, der dem Mitarbeiter von dem Unternehmen gewährt wird. Von großzügigen Arbeitgebern wird ein solcher Kredit ohne die Forderung von Zinsen vergeben. Die genaue Ermittlung der Kosten mit dem Umzugsrechner macht es möglich, einen konkreten Kreditrahmen festzulegen. 

Es kommt sogar vor, dass Unternehmen – vornehmlich in der IT-Branche – abgeworbenen Mitarbeitern einen sogenannten „Relocation Service“ anbieten. Bei diesem wird ein Teil der Kosten für den Umzug von dem Betrieb übernommen – einige finanzieren den Umzug sogar komplett.

Dabei kooperieren die Unternehmen nicht selten mit einem oder mehreren Umzugsunternehmen. Zumeist ist ein solcher Service ein Bestandteil der Abwerbungs- bzw. Verhandlungsprozesse zwischen den Unternehmen und den Kandidaten.

Autor André Woschke
Über den Autor André Woschke

Als Umzugsexperte helfe ich Menschen ihren Umzug schnell und unkompliziert durchzuführen. Bei Umzug-Berlin.de bin ich deswegen für die Abwicklung der Umzüge durch unsere Partner sowie für den Ausbau der eigenen Websites verantwortlich.