Wichtig: Im September sind die Preise für Umzugsunternehmen statistisch auf dem Tiefpunkt des Jahres. Jetzt diese Chance nutzen und kostenlos die besten Umzugsangebote erhalten!
Kostenlose Hotline - erreichbar von Mo-Fr. (7 bis 22 Uhr)
Menü
Hier findest du die besten Umzugsangebote:

Hier findest du die besten Umzugsangebote:

✓ Preise online vergleichen in nur 3 Minuten!
✓ Bis zu 33% Ersparnis bei Online Anfrage!
✓ Umzugsfirma in deiner Region: 13 Unternehmen im Vergleich!
❤ Über 10 Jahre Erfahrung im Umzugsbereich!

Finde das günstige Unternehmen für deinen Umzug und stelle jetzt kostenlos eine unverbindliche Online-Anfrage:

Kostenloses Angebot für deinen Umzug in nur 3 Min erhalten!

Müller & Woschke Umzugsunternehmen Berlin, Umzug, Umzugsfirma, Umzugshelfer, Umzug-Berlin.de hat 4,91 von 5 Sternen 440 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Empfehlungen & Bewertungen

Umzugsangebote ▶ Die besten bei Umzug-Berlin.de

Autor: André Woschke

Wer nicht zum ersten Mal umzieht, der kennt das Problem: Die Umzugsangebote der einzelnen Unternehmen unterscheiden sich extrem im Preis-Leistungs-Verhältnis. Dementsprechend fällt ein Vergleich schwer, denn nicht jeder Leistung wird in dem Angebot einzeln aufgeführt.

In diesem Zusammenhang kommen Fragen auf:

  • Wie ist es möglich kostenlose und aussagekräftige Angebote einzuholen?
  • Was ist bei einem Vergleich der Festpreise und der Einzelservices zu beachten?
  • Warum kommt es überhaupt zu Unterschieden bei den Angeboten?
  • Woran ist zu erkennen, dass ein Kostenvoranschlag seriös ist?

Wer Ordnung in das Preis-Chaos bringen will, der nutzt einen kostenlosen und unverbindlichen Umzugsplaner. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen privaten Umzug handelt oder einen Firmenumzug.

Eine Anfrage und mehrere Umzugsangebote erhalten

In den Printmedien, im Radio sowie online werben die Umzugsunternehmen, aber auch im regionalen Branchenbuch findet sich eine Auswahl an Dienstleistern. Sicherlich könnten einige davon kontaktiert werden, um sich entsprechende Angebote einzuholen, doch es geht auch anders.

So gibt es sicherlich Verwandte oder Bekannte, die bereits einmal mit einem Umzugsunternehmen ihren Umzug durchgeführt haben und somit über entsprechende Erfahrungen verfügen. Auch Flyer aus der Region sind hilfreich.

Wer es sich lieber einfacher macht, der nutzt die Angebote online. Dabei handelt es sich um sogenannte Umzugsrechner, mit denen zum Teil bis zu sechs Umzugsangebote erstellt werden.

Was gehört in den Kostenvoranschlag?

Wer sich einige Umzugsangebote eingeholt hat, der wird sicherlich aufmerksam auf die „Schnäppchenangebote“ mancher „professionellen“ Umzugsunternehmen. Diese Angebote wurden erstellt, ohne auch nur Kenntnis über die genauen Umstände zu haben. Von solchen Angeboten wird dringend abgeraten.

In den Bewertungsforen kann nachgelesen werden, wie problematisch diese Umzüge verlaufen.

Einmal angenommen, eine Angebotsanfrage wird an einen Dienstleister gesendet, dann sollte dieser aufgefordert werden, die Anfrage detailgerecht zu beantworten. Bei Telefonaten sollten Name und Adresse bzw. die Kontaktdaten des jeweiligen Ansprechpartners vermerkt werden.

Umzugstipp!
Erst dann sollte der Festpreis mit dem ausgewählten Umzugsunternehmen festgelegt werden, wenn dieser ein konkretes Umzugsangebot vorlegt, anstelle der unverbindlichen Umzugsanfrage.

Einfacher ausgesprochen: Je detaillierter die Umzugsanfrage erfolgt, desto sorgloser kann dem Umzug nebst Angebot entgegengesehen werden.

Umzugsangebote

Umzugsangebote und die einzelnen Kosten im Angebot

Der Preis

Es gilt darauf zu achten, ob die Umzugsangebote Komplettpreise inklusive aller Kosten und Zusatzgebühren aufweisen oder ob es sich lediglich um eine Schätzung handelt. Am besten ist es, nachzufragen, wie sich der Preis zusammensetzt. Wie rechnet das Unternehmen ab? Mit Festpreis oder im Stundensatz?
Die LeistungenDas Angebot muss eine genaue Beschreibung enthalten, welche Arbeiten das Umzugsunternehmen für den Preis leistet. Das beinhaltet ebenfalls die genaue Anzahl der Umzugshelfer und der Größe des Umzugswagens.
Die VersicherungAus dem Angebot sollte zudem hervorgehen, ob das Umzugsgut versichert ist und wenn ja, in welchem Umfang. Von der Versicherung sollte das gesamte Umzugsgut abgesichert sein. Alternativ ist es möglich, eine zusätzliche Umzugsversicherung abzuschließen.
Das UmzugsdatumIm Angebot muss das Umzugsdatum aufgeführt sein. Wichtig ist es, das Datum zu überprüfen, ob dies übereinstimmt, welches bei der Anforderung der Umzugsangebote eingeben wurde.

 

Im Kleingedruckten ist der Teufel versteckt

Das Beste ist es, einen Festpreis zu vereinbaren, und alle absprachen die mit dem Umzugsunternehmen getroffen werden, schriftlich festzuhalten. Sobald ein Umzugsunternehmen einen verbindlichen Kostenvoranschlag vorlegt, dann müssen nur die Leistungen bezahlt werden, die von dem Auftraggeber beauftragt und schriftlich vereinbart wurden.

Weitere Ratschläge zum Thema Umzug? Hier geht es zu unseren Umzugstipps!

Umziehende wissen oft nicht, wie seriöse Umzugsangebote aussehen. Sicherlich kann ein Muster eines Umzugsvertrages online eingesehen werden, aber bei einer Vorlage handelt es sich eben nicht um einen verbindlichen Umzugsvertrag.

Ideal ist es, wenn der Dienstleister die Leistungen die einzeln ausgewählt werden, benennt. Im Grunde ist es unüblich, dass ein Kostenvoranschlag gebührenpflichtig erstellt wird. Der Umziehende kann einem Angebot Folgendes entnehmen:

  • Welcher Service zu welchem Preis
    • Kosten der Umzugshelfer (inkl. Anzahl) und deren Arbeitszeit
    • Berechnung der Umzugskartons und Umzugsmaterialien
    • Kosten für Transportfahrzeug, Transportweg und Treibstoff
    • Die Gültigkeit des Angebots (Zeitraum von / bis)

Egal ob die Umzugsangebote kostenlos sind oder nicht, jedes seriöse Angebot enthält ausführliche Haftungsinformationen nach § 451g des Handelsgesetzbuches (HGB) sowie die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Unternehmens. In den Haftungsinformationen sind folgende Haftungsgrundsätze enthalten:

  • Haftungshöchstbetrag,
  • Zu leistender Wertersatz,
  • Haftungsausschlüsse und Haftungsbefreiuungen,
  • Angaben, wie ein Schaden zu melden ist.

In den AGB sind die Verpflichtungen des Dienstleisters festgelegt sowie die des Auftraggebers. Zudem sind darin die Angaben zu Zahlungsarten und Gerichtsstand enthalten.

Ist es lohnenswert, eine zusätzliche Versicherung abzuschließen?

Es kann schneller als gedacht zu einem Umzugsschaden kommen. Unter Umständen rutscht einem Umzugshelfer ein Karten aus den Händen und die guten Kristallgläser sind dahin oder ein Möbelstück wird im engen Treppenhaus verkratzt.

Aus diesem Grund ist es sinnvoll, sein Umzugsgut mit einer passenden Versicherung für Umzugsschäden zu versichern und sich selbst vor Folgekosten zu schützen.

Umzugsangebot

Entsteht ein Schaden durch das beauftragte Unternehmen, dann ist dieses verpflichtet bzw. dessen Transportversicherung für die entstandenen Schäden aufzukommen. Für die Kostenerstattung besteht allerdings keine gesetzlich festgelegte Obergrenze. Laut Paragraf 451e des HGB haften Umzugsunternehmen pro Kubikmeter mit höchstens 620 Euro.

Allerdings steht der Geschädigte in der Pflicht, denn er muss den Schaden in einem gewissen Zeitraum melden, da sonst die Ansprüche verfallen. Anders verhält es sich bei sichtbaren Schäden. Diese sind sofort zu melden – das heißt noch am Tag des Umzugs. Für nicht sichtbare Schäden gilt ein Zeitraum von 14 Tagen.

Eine Transportversicherung können Umziehende alternativ für ihren Umzug beim Versicherungsunternehmen beauftragen, aber können diese auch im Rahmen der Umzugsangebote mit anfragen.

Viele Unternehmen bieten diese Möglichkeit. Die Höhe der Versicherungssumme ist in der Regel der Wert, der in der Hausratversicherung angegeben ist. Zu bedenken ist, dass Antiquitäten und Gemälde bspw. den Durchschnittspreis deutlich anheben können.

Vor- und Nachteile einer zusätzlichen Transportversicherung

Vorteile eines Umzugsvertrages mit zusätzlicher TransportversicherungUmzugsangebote ohne zusätzliche Transportversicherung - die Nachteile

 

  • Die Erhöhung erfolgt angemessen zum Erstattungsbetrag.
  • Güter sind mit einbezogen, die ansonsten von der Haftung ausgeschlossen sind.
  • Notwendig dann, wenn das Umzugsunternehmen nicht der gesetzlichen Versicherungspflicht unterliegt.
  • Pflanzen und Tiere können versichert werden.

 

  • Es entstehen höhere Kosten.
  • Keine Haftung bei „höherer Gewalt“ wie Naturkatastrophen
  • Es sind besondere Haftungsausschlüsse möglich.

Wie kommt es zu Preisunterschieden der Umzugsangebote?

Wer sich im Rahmen einer Angebotsanfrage Umzugsangebote einholt, der wird bemerken, dass es zu Gleichheiten aber auch zu unterschieden in der Preisgestaltung kommt. Der Grund ist, dass neben den Grundwerten, mit denen ein Umzugsrechner die Umzugskosten berechnen kann, auch andere Faktoren eine Rolle spielen.

Bezüglich der Umzugskosten sind die Unterschiede in den unverbindlichen Angeboten sehr auffällig. Daher gilt es, das günstigste Angebot genau unter die Lupe zu nehmen und darauf zu achten, ob alle Services aufgeführt sind. Bereits das Weglassen der Leihgebühren für die Umzugskartons führt zu erheblichen Unterschieden.

Ein Preisunterschied kommt dann zustande, wenn das Unternehmen...

  • auf bestimmte Angebote spezialisiert ist, wie bspw. Auslandsumzüge.
  • bestimmte Rabatte anbietet wie bspw. für Rentner und Studenten.
  • ein günstiges Datum für den Umzug einsetzt.
  • pro Stunde abrechnet.

Mit einem Umzugsrechner kann online rasch ermittelt werden, welche Kosten für den eigenen Umzug realistisch sind, um die günstigsten Umzugsangebote zu finden.

Autor André Woschke
Über den Autor André Woschke

Als Umzugsexperte helfe ich Menschen ihren Umzug schnell und unkompliziert durchzuführen. Bei Umzug-Berlin.de bin ich deswegen für die Abwicklung der Umzüge durch unsere Partner sowie für den Ausbau der eigenen Websites verantwortlich.