Wichtig: Im November sind die Preise für Umzugsunternehmen statistisch auf dem Tiefpunkt des Jahres. Jetzt diese Chance nutzen und kostenlos die besten Umzugsangebote erhalten!
Kostenlose Hotline - erreichbar von Mo-Fr. (7 bis 22 Uhr)
Menü
Möbeltransport-Kosten: Was kostet mein Transport?

Möbeltransport-Kosten: Was kostet mein Transport?

✓ Preise online vergleichen in nur 3 Minuten!
✓ Bis zu 33% Ersparnis bei Online Anfrage!
✓ Umzugsfirma in deiner Region: 13 Unternehmen im Vergleich!
❤ Über 10 Jahre Erfahrung im Umzugsbereich!

Finde das günstige Unternehmen für deinen Umzug und stelle jetzt kostenlos eine unverbindliche Online-Anfrage:

Kostenloses Angebot für deinen Umzug in nur 3 Min erhalten!

Müller & Woschke Umzugsunternehmen Berlin, Umzug, Umzugsfirma, Umzugshelfer, Umzug-Berlin.de Anonym hat 4,93 von 5 Sternen 430 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Empfehlungen & Bewertungen

Ein Umzug ist aufwändig und anstrengend. Oftmals sitzt uns zudem ein gewisser Zeitdruck im Nacken. In vielen Fällen ist es daher sinnvoll, den Umzug durch einen Profi organisieren zu lassen.

Im Kern stehen dabei das Verladen des Mobiliars und die anschließende Auslieferung am neuen Wohnort. Doch wer den Umzug nicht selbst organisieren möchte, hat stets folgende Frage zuerst im Kopf: Welche Möbeltransport-Kosten kommen auf mich zu? 

Eine pauschale Antwort ist nicht möglich, da es hier mehrere Faktoren zu berücksichtigen gilt. Nachfolgend beantworten wir diese schrittweise.

Durchschnittliche Preise 

Die reinen Möbeltransport-Kosten staffeln sich, je nachdem wie viele Umzugshelfer das Umzugsunternehmen mitschicken soll:

Nur Transportbis zu 55€ je Stunde

Transport + 1 Helfer

bis zu 60€ je Stunde

Transport + 2 Helfer

bis zu 65€ je Stunde

Transport + 3 Helfer

bis zu 75€ je Stunde

Zusammensetzung der Rechnung 

Manche Umzugsunternehmen arbeiten mit einer Pauschale, um die Möbeltransport-Kosten zu bestimmen. Hierbei sind lediglich das Haushaltsvolumen sowie die zu fahrende Strecke entscheidend. Folgende Tabelle dient als grobe Richtlinie zum besseren Verständnis.

HaushaltsgrößeKurze Strecke (bis 50km)Lange Strecke (über 50km)

1 bis 2 Zimmer

300€ bis 600€

500€ bis 800€

3 bis 4 Zimmer

900€ bis 1.200€

1.100€ bis 1.400€

5 bis 6 Zimmer

1.300€ bis 1.600€

1.400€ bis 1.800€

Die genauen Streckenbegrenzungen sowie die Staffelung der Haushaltsgrößen können selbstverständlich variieren.

Wichtige Informationen zu den Möbeltransport-Kosten

Beim Einholen verschiedener Angebote gilt zu beachten, dass diese auf denselben Konditionen basieren. Denn die schlussendlichen Möbeltransport-Preise setzen sich aus diversen Positionen zusammen. 

Transportvolumen 

Der größte Preistreiber ist stets das zu transportierende Volumen. Ob es sich um eine 2-Zimmer-Wohnung oder ein Mehrfamilienhaus handelt, macht viel aus. Denn über die Haushaltsgröße definiert sich das Transportvolumen.

Umzugskartons

Weshalb es für die Umzugsfirma wichtig ist, vorab ein Aufmaß zu erstellen. Hierbei kommt ein Mitarbeiter vorbei und sieht nach, was es alles zu bewegen gilt. Auf dieser Grundlage kann er die Transport-Kosten realistisch berechnen.

Unternehmen, welche direkt am Telefon einen Preis veranschlagen, sind deshalb nicht zwangsläufig unseriös. Der Kostenvoranschlag beim Umzug muss lediglich eine genau festgelegte Umzugskostenpauschale beinhalten.

Welche keinerlei extra Kosten als Bedingung mit angibt. Sofern es sich nicht nur um ein paar Einzelstücke handelt, empfehlen wir jedoch das Aufmaß vor Ort!

Beladeadresse & Ausladeadresse 

Die Entfernung zwischen den Orten kann als Maßstab für die Berechnung dienen. Bei weiten Strecken ist ein Zuschlag durchaus zulässig, da die höheren Spritkosten und der Verschleiß am Fahrzeug berücksichtigt werden muss.

Ein Möbeltransport ins Ausland stellt eine besondere Herausforderung dar. Um überhaupt ein Angebot erstellen zu können, ist für das Umzugsunternehmen die tatsächliche Strecke relevant. 

Zusatzleistungen & Kostenrahmen 

Weitere Zusatzleistungen führen dazu, dass die Möbeltransport-Kosten steigen. Deshalb ist es wichtig, vorab Kostenvoranschläge einzuholen. Darunter fallen unter anderem:

  • Anzahl der professionellen Helfer (ratsam, da sie schneller und sicherer arbeiten)
  • Wie viel Möbel transportiert werden müssen (Transportergröße, eventuell mehr als eine Fahrt nötig)
  • Ob die Möbel bereits transportbereit sind
  • Wird ein Möbellift benötigt?

Jeder Kostenvoranschlag ist somit individuell zu berechnen. Der reine Transport samt Helfern kann bspw. stundenweise abgerechnet werden. Die zusätzlichen Leistungen kommen hingegen als extra Positionen auf die Berechnung.

Einzeltransporte 

Stellenweise möchte man nur einen Schrank transportieren lassen und dafür die Kosten erfahren. Vielleicht ist es auch ein besonders großes Einzelstück, wie der Möbeltransport von einem Klavier. Für sehr sperrige Gegenstände erheben manche Umzugsfirmen einen Aufschlag. Andere rechnen Einzeltransporte ganz regulär über ihre Umzugskostenpauschale ab.

Umzugs-Transporte 

Das Gegenteil stellen Umzugs-Transporte dar, welche einen gesamten Hausstand oder Büromöbel von A nach B bringen. Hierbei muss der Transporter ausreichend dimensioniert sein.

Umzugscontainer

Die Logistik und Planung nimmt mehr Zeit in Anspruch. Was in der Regel dazu führt, dass die Möbeltransport-Kosten steigen. Dafür übernimmt jedoch ein Profi die Arbeit und erledigt diese effizienter. 

Möbeltransport-Kosten: Tipps vom Profi

Um sich optimal auf den Umzug mit einer Firma vorzubereiten, sind einige Vorkehrungen zu treffen. Sie dienen auch dem Zweck, die schlussendlichen Möbeltransport-Kosten so gering wie möglich zu halten.

zur Vorbereitung 

Mit dem Kostenvoranschlag ist zu besprechen, welche Vorbereitungen der Umziehende zu treffen hat. Reine Möbeltransporte erwarten, dass die Schränke, Betten etc. direkt zur Mitnahme bereitstehen. Hängeregale sind abzuhängen, Geschirr zu entfernen usw. Jede Verzögerung führt ansonsten dazu, dass die Umzugsfirma mehr Kosten in Rechnung stellt. 

Es ist ebenso zu klären, ob man die Möbel unverpackt versenden möchte oder in Folien, Noppenfolie usw. eingehüllt. Bei sehr empfindlichen Möbeln (bspw. einer Ledercouch) ist dies durchaus ratsam.

Sparen 

Je nach Umfang und Aufwand des Umzugs, liegen die Möbeltransport-Kosten im drei- bis vierstelligen Bereich. Wer hier sparen möchte, muss selbst Hand anlegen. Alles demontieren und verpacken - vielleicht manche Möbelstücke schon am Abend vorher nach unten bringen.

Alles was Zeit spart, schlägt sich schlussendlich in der Abrechnung nieder (sofern auf Stundenbasis ausgehandelt).

Weitere Tipps, um die Möbeltransport-Kosten zu senken, sind:

  • Eigene Umzugshelfer bereitstellen. Im Idealfall sind es so viele, dass lediglich ein Fahrer für den Transporter seitens der Firma gestellt werden muss.
  • Alles ist bereits am Abend vor dem Umzugstag vorbereitet. Dies schließt die Demontage der Möbel sowie das Verpacken von Gegenständen mit ein. Den Nachbarn ist rechtzeitig Bescheid zu geben und es sind alle Umstände zu bedenken, welche zu Verzögerungen führen könnten.
  • Sofern der Umzug zwecks neuer Arbeitsstätte erforderlich ist, können die Kosten dafür ggf. vom Umzug von der Steuer abzusetzen sein und dort geltend gemacht werden. Dafür muss die Zeitersparnis beim Arbeitsweg mindestens eine Stunde betragen. 
  • Wohingegen ein Umzug privater Natur womöglich als haushaltsnahe Dienstleistung angesetzt werden kann. Pro Jahr ist damit eine steuerliche Entlastung von bis zu 4.000€ möglich. Was tatsächlich erlaubt ist, sollte mit einem Steuerberater besprochen werden. Wichtig ist dabei, die Möbeltransport-Kosten sehr detailliert aufgeschlüsselt abzurechnen.

Möbel selbst transportieren 

Wer am Ende feststellt, dass er sich die Möbeltransport-Kosten nicht leisten kann oder möchte, stellt ihn selbst auf die Beine. Aus Gründen des Versicherungsschutzes ist dies zwar keinesfalls empfehlenswert, aber durchaus realisierbar.

Dafür braucht es genügend Helfer, einen hinreichend großen Transporter für den Umzug und eventuell je eine Parkgenehmigung für die Belade- und Entladezone.

Autor David Müller
Über den Autor David Müller

Als Möbelpacker hatte ich bereis früh in meinem Leben Kontakt mit der Umzugsbranche. Heute unterstütze ich bei Umzug-Berlin.de unsere Kunden dabei, dass sie einen reibungslosen Umzug erleben. Darüber hinaus bin ich für das Marketing und die Partnerakquise verantwortlich.